Berichte und Fotos von Ausfahrten und Veranstaltungen 2019

Fahrt zu den Gräbern der bereits verstorbenen Vereinsmitglieder am 19.05.2019

Zu Allerheiligen und Allerseelen gedenken die Menschen ihrer toten Verwandeten und Freunde. Die Traktorfreunde Kleinhöflein im Retzer Land setzten ein Zeichen, dass sie den verstorbenen Vereinsmitgliedern auch in der übrigen Zeit ein ehrendes Andenken bewahren. Am Sonntag, dem 19. Mai, besuchten sechs Mitglieder des Vereins im Rahmen einer Ausfahrt mit ihren Oldtimertraktoren die Gräber ihrer verstorbenen VereinskameradInnen . Auf jedes Grab wurde eine vorher angezündete Kerze gestellt. Die mit dem Vereinslogo versehenen Kerzen hatte dankenswerterweise Vereinsmitglied Werner Fetzberger gespendet. Es wurden die Friedhöfe von Kleinhöflein, Karlsdorf, Unternalb und Pleissing besucht. Zwei weiter entfernte Friedhöfe, in denen auch noch verstorbene Vereinsmitglieder ruhen, werden ein anderes Mal mit dem Auto angefahren. 

Bei der Nachhausefahrt kehrte die Gruppe, von der langen Fahrt hungrig und durstig geworden, beim Heurigen Schauaus in Hofern ein. Wieder in Kleinhöflein angekommen, ließen einige Tourteilnehmer den Tag beim Hoffest der Familie Graf ausklingen. 

Am Grab von Hermann Glaser auf dem Friedhof von Kleinhöflein: Erwin Grünböck, Alexander Rag sen., Sepp Sedelmayer, Bernhard Rockenbauer und Herbert Schnötzinger (v.l.)
...und ein weiteres Foto am Grab von Hermann Glaser, jetzt mit Vereinsobmann Andreas Stark, der vorher fotografierte
Alexander Rag beim Anzünden der Kerze am Grab von Heinrich Öhribauer in Karlsdorf
Beim Friedhof von Unternalb. Warum kann er sich nicht einparken wie alle anderen ?
Am Grab von Franz und Hildegard Hanzl in Unternalb. Christa Schöbinger hatte die Gruppe bereits beim Friedhofseingang erwartet und mit Getränken versorgt. Danke Christa !.
In stillem Gedenken an Jürgen Prey am Friedhof von Pleissing
Auf jedes Grab wurde eine Kerze mit dem Vereinslogo gestellt. Die Kerzen wurden dankenswerterweise von Vereinsmitglied Werner Fletzberger gespendet.

Gemeinsamer Besuch des Hoffestes der Familie Graf am 18.05.2019

Geburtstagsfeier von Erwin Rockenbauer (75) und Helmut Gössl (75) am 03.05.2019 im Anschluss an die Mitgliedersitzung 

Nach der Mitgliedersitzung der Traktorfreunde Kleinhöflein am Freitag, dem 3. Mai, luden Erwin Rockenbauer und Helmut Gössl die zu der Mitgliedersitzung erschienenen Vereinskameraden ein, mit ihnen ihren 75. Geburtstag zu feiern. Sie sind beide am selben Tag, nämlich am 1. April 1944, geboren.

Erwin und Helmut hatten belegte Brote und Torten mitgebracht. Obmannstellvertreterin Christa Schöbinger in ihrer fürsorglichen und hilfsbereiten Art half den Beiden ein Buffet anzurichten, die Torten aufzuschneiden und die Tortenstücke auszuteilen.

Wir wünschen den beiden Jubilaren alles Gute zu ihrem 75er und bedanken uns für die Einladung.  

Der Obmann Andreas Stark (Mitte)bedankt sich bei den beiden Jubilaren Erwin Rockenbauer (links) und Helmut Gössl und stoßt mit ihnen auf ihren 75er an.

Begräbnis von Adolf Drucker am 27.04.2019

Wir, die Traktorfreunde Kleinhöflein im Retzer Land, sind sehr traurig über den Verlust unseres lieben Vereinskameraden und Freundes Adolf Drucker. Adi, wie er von uns genannt wurde, starb am 21. April im 58. Lebensjahr. Die Nachricht von seinem Tod traf uns nicht ganz unvorbereitet, wussten wir doch von seiner schweren Krankheit. Adi trat gleich nach der Gründung unseres Vereins diesem bei. Wir kannten ihn als einen freundlichen und hilfsbereiten Menschen. Er hatte eine ruhige, umgängliche und humorvolle Art und war dadurch sehr beliebt. Wir werden ihn sehr vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Am Samstag, dem 27. April, fand sein Begräbnis in Unterretzbach statt. Die Zahl der Menschen, die den Hinterbliebenen ihre Anteilnahme erwiesen und sich von dem Verstorbenen verabschiedeten war so groß, dass der Begräbnisgottesdienst erst verspätet beginnen konnte. Viele seiner einstigen Kameraden und Freunden vom Verein der Traktorfreunde aber auch eine große Anzahl seiner einstigen Jagdkameraden aus Kleinhöflein und Umgebung geleiteten den Verstorbenen zum Friedhof.

Leb wohl Adi, du wirst uns sehr fehlen.

5. Stelzenessen und Stelzenschnapsen am 08.03.2019

Auch heuer veranstaltete der Verein der Traktorfreunde Kleinhöflein gemeinsam mit dem Dorferneuerungsverein Kleinhöflein ein Stelzenessen und Stelzenessen. Dieses gesellschaftliche Ereignis, das bereits fünfte dieser Art, fand am Freitag, dem 8.März, im alten Dorfhaus in Kleinhöflein statt. Die Veranstaltung war auch heuer wieder gut besucht, sogar etwas besser als im Vorjahr.  Dem Organisationstalent von Herbert Drucker ist es zu verdanken, dass alles reibungslos ablief und die Veranstaltung ein voller Erfolg war. Es blieben keine Stelzen übrig. 

Der Verein der Traktorfreunde Kleinhöflein bedankt sich bei seinem Mitglied Herbert Drucker und bei den fleißigen und tüchtigen Helfern, die ihm zur Seite standen, für ihren Einsatz und natürlich auch bei den Besuchern für ihr Kommen.

Der bewährte Organisator des Stelzenessens und Stelzenschnapsens Herbert Drucker. Was hält er wohl bildlich fest, vielleicht die MitarbeiterInnen in der Küche ?
Barbara Weber und Manfred Kletzander bei der Kassa
Das Stelzenessen und Stelzenschnapsen ist ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis, das schon seinen fixen Platz im Veranstaltungskalender hat.
Im Extraraum konnten sich die Schnapser voll auf das Spiel konzentrieren

Jahreshauptversammlung am 11.01.2019

Die Jahreshauptversammlung des Vereins der Traktorfreunde Kleinhöflein, zu der 29 Mitglieder erschienen sind, fand am Freitag, dem 11. Jänner, statt. Vor der eigentlichen Sitzung gab es das traditionelle, vom Verein gesponserte "Würstelessen".

Ein wichtiger Programmpunkt bei der Sitzung war die Neuwahl des Vereinsvorstandes, welche laut Statuten alle zwei Jahre vorgesehen ist. Alle Mitglieder des alten Vereinsvorstandes wurden einstimmig wieder gewählt.